Gerald bloggt.

Ein Blog – was sonst?

Gewicht und Körperfett-Diagramm

Veränderung-Gewicht-Körperfett-nach-6-Monaten

Ich zeige hier mein aktuelles Diagramm der Werte meines Gewichts und des Körperfettanteils. Das Diagramm stammt von der Runtastic-Website, die ich parallel zur Fitbit-Website bzw. Fitbit-App mit Daten füttere.

Diesmal wage ich auch, meinen BMI mitzuliefern. Als ich Ende Jänner begonnen habe, war ich mit dem BMI im übergewichtigen, roten Bereich. Heute bin ich nur mehr knapp im orangen Bereich, bald ist mein BMI “grün”!

Letztens im Fernsehen: Personen, die leicht übergewichtig sind, haben eine höhere Lebenserwartung. Hm. Mein persönliches Ziel, unter Hundert Kilo (UHU) zu kommen, scheint für mich auch gesund zu sein. 🙂

Gerald

2 Antworten auf Gewicht und Körperfett-Diagramm

  • Hallo 🙂
    Nach erfolgreichem Ankauf von neuen Laufschuhen stand ich heute vor dem Fitbit Band…. hattest Du je Probleme damit?
    Ich hab viel nachgelesen, die eine Hälfte ist begeistert, die andere enttäuscht… ich weiß es einfach nicht und kann mich nicht recht entscheiden…. –
    Du bist zufrieden gewesen, oder?
    Meine gedankliche Alternative wäre Runtastic-App plus Brustgurt…… andererseits ist Brustgurt halt maximal unbequem….

    Ich will, dass der Puls zuverlässig angezeigt und aufgezeichnet wird. Ich bin so Leistungsgesteuert, wenn ich nicht sehe, dass ich was gemacht hab (mehr als gestern, schneller als vorgestern), mach ich nix…..

    • Hallo! Ich habe „Fitbit Charge HR“ und bin damit sehr zufrieden. Die Pulsmessung (und auch der Rest) hat eigentlich immer funktioniert, machmal war der Sensor schmutzig, dann gab es Aussetzer. Den Brustgurt von Runtastic und die Orbit hatte ich vorübergehend auch, das war unbequem und unzuverlässig. Auch die Handhabung war mir zu kompliziert.
      Die Messung mit der Uhr war für mich genau genug, aber ich habe nicht mit einem Brustgurt direkt verglichen-bei Geräten in dieser Preisklasse wird es bestimmt Abweichungen geben. Mir war es wichtig, meinen Fortschritt zu dokumentieren, und das hat gut geklappt. Ich habe aber nicht so sehr den Puls kontrolliert, sondern mehr auf Kalorienverbrauch und -zufuhr, sowie regelmäßige Bewegung geachtet.
      Ohne Smartphone macht ein Aktivitätstracker nicht so viel Spass, ich habe ein iPhone und ein Windows Phone, und auf beiden läuft die App stabil. Manchmal gehe ich auch am Desktop zur Fitbit-Website, die mag ich lieber als die von Runtastic, wo dauernd Werbung läuft.
      Noch Fragen? Her damit!
      Liebe Grüße, Gerald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.